previous arrow
next arrow
Slider

Worum geht es?

Der LandesSchülerKongress (LSK) soll Schüler*innen aus ganz Baden-Württemberg die Möglichkeit geben, sich zu vernetzen. Er wird vom Landesschülerbeirat Baden-Württemberg organisiert. An zwei Kongresstagen bietet er Podiumsdiskussionen mit Politikern und Workshops, bei denen neue Ideen für die Schule oder SMV gesammelt werden können. Dazu gibt es am ersten Abend ein cooles Abendprogramm, bei dem man sich mit den anderen Teilnehmern des LSK austauschen kann.

Wann?

Der LSK findet vom 31. Januar bis zum 1. Februar 2020 statt. Übernachtet werden kann entweder in einer Schule oder einer Halle.

Wo?

Der 12. LSK findet im Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim (Regierungspräsidium Karlsruhe) statt.

Ort auf OpenStreetMap oder auf Google Maps.

Warum sollte ich teilnehmen?

Bildungspolitischer Austausch

  • Diskussionsrunden mit den bildungspolitischen Akteuren der Landespolitik
  • Podiumsdiskussion mit Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann und Pforzheims Oberbürgermeisterin Ursula Keck

SMV-Arbeit unterstützen

  • Workshops zur konkreten SMV-Arbeit an der Schule
  • Informationsangebote über SMV-Aktivitäten
  • Impulse zur Förderung der Schülervernetzung

Ehrenamt stärken

  • Fortbildung zu Rhetorik und Projektmanagement
  • Vorstellung ehrenamtlicher Schülerprojekte zur Förderung des gesellschaftlichen Miteinanders

… und natürlich wirst Du auch viele spannende und engagierte Leute kennenlernen

Der Kongress bietet also die Möglichkeit, sich über bildungs- und schulpolitische Themen zu informieren, Erfahrungen und Ideen auszutauschen und in einen direkten Dialog mit den für den Bereich Bildung beziehungsweise Bildungspolitik verantwortlichen Personen zu treten.